· 

Rezept: Tinto de Verano - Sommerwein aus Spanien

Eigentlich bin ich überhaupt gar kein Rotweintrinker. Die spanische Variante Tinto de Verano wurde aber während meines dreimonatigen Aufenthaltes an der Costa Blanca zu meinem absoluten Lieblingsgetränk! Egal ob zum Abendessen, zum Film, beim Baden, am Strand oder einfach nur so. Ich konnte nicht genug davon bekommen! In Spanien gibt es den Sommerwein bereits fertig abgefüllt in Flaschen. Aber auch ihr daheim könnt ihn ganz einfach selber zusammen mischen. 

Aber sagt dann nicht, ich hätte euch nicht gewarnt: Tinto de Verano macht süchtig und ist leicht süffig, es bleibt eigentlich nie bei nur einem Glas...

 

Alles was ihr für ein Glas braucht ist

  • gekühlter Rotwein (es muss nicht unbedingt ein teurer sein)
  • gekühlte Zitronenlimonade
  • Eiswürfel
  • Zitronen- und/oder Orangenviertel

Das Glas zu etwa 1/3 mit Rotwein füllen, den Rest mit der Zitronenlimonade auffüllen und umrühren. Eiswürfel und Zitronen- und/oder Orangenviertel hineingeben. Das war es schon :-) Das Getränk wird vorzugsweise im Sommer getrunken, daher der Name. Durch die Limonade ist es sehr süß, weshalb wir es in unserer Praktikanten-Wohngemeinschaft liebevoll Zuckerwein genannt haben. Wer es lieber herber mag, gibt mehr Rotwein und weniger Limonade dazu. Wer gleich eine ganze Karaffe für mehrere Gläser machen möchte, kann dies auch tun, solange das Verhältnis 1:3 beibehalten wird. 

 

Hoch die Gläser und Salud, wie man hier im Spanischen sagt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0